Fnordfunk 055: Offene Spielerei

Sendetermin: 22.08.2010, 12:00-14:00

Im Studio: Robert und Pi

Playliste, heute direkt bei jamendo.

Im vorletzten Fnordfunk Nummer 053 haben wir nur über kommerzielle Spiele berichtet. Nun wollen wir als Ausgleich zeigen was es an freien und Open Source Spiele gibt und was dabei überhaupt der Unterschied ist. Denn die kostenlosen sind zwar mit viel kleinerem Budget entstanden, können aber locker mit den großen Spielen mithalten. Um für jeden Geschmack etwas dabei zu haben stellen wir 8 Spiele aus unterschiedlichen Genren vor:

Besonderen Dank an dieser Stelle an jo-82 für das Schneiden der 053er Sendung! (Ja, falschen Namen gesagt in der Sendung. Sorry!)

Fnordfunk 55: Offene Spielerei (ogg ohne Musik)

Fnordfunk 55: Offene Spielerei (mp3 ohne Musik)

14 Gedanken zu „Fnordfunk 055: Offene Spielerei

  1. Pi

    Wenn jemand sein Lieblings-Spiel in der Sendung haben will, einfach hier Posten oder per Mail schicken. Wer mag darf sein Spiel natürlich auch gerne selbst vorstellen.

  2. olli

    Hi, also ich haette Vorschlaege (muesst ja nich alle drannehmen, nur so was mir gerade einfaellt):

    - SuperTux (vor allem 0.3, da hat sich viel getan seit 0.1)
    - Scorched 3D oder xscorch
    - Hedgewars
    - Lincity(-NG)

    Des warn so die OpenSource Spiele fuer mich, die das Original uebertreffen.

    U.u.:
    - ScummVM?
    - Emulatoren?

  3. Florian H.

    Hallo Zusammen, also mir würden bei so einer Sendung Spiele wie Warzone 2100, Quake Live oder wenn es etwas Hardware sein darf die Open Source Spieleplattform Open Pandora einfallen! <– der Nintendo DS für Geeks :-) Soweit Gruß Florian H.

  4. Mapplecomfusers

    Zu meinen absoluten Favoriten gehören Sauerbraten (bzw. Cube 2) und die Enhanched Version, WIdelands (auf Basis der Source von Siedler 2) und SuperTuxKart.
    Ansonsten gibts noch Enigma (interessantes Puzzle & Maus-Geschicklichkeits-Spiel), ExtremeTuxRacer (für das man wirklich leicht selber Maps machen kann), Freeciv (remake von Civilication), FlightGear und GL-117 (beides Flugsimulatoren), Nexuiz (Shooter), Oolite (Elite Remake), Openarena (Shooter), Sorched3D (Tank), SecritMarioChronicles (glaube die sin noch etwas Aktiver als SuperTux ;) ), Teeworlds (2D retro shooter mit grapple) und Warsow (Shooter).
    So, jetzt kennt ihr den Inhalt meines Games Ordners und könnt bei der nächsten ‘Marktforschung’ sagen, dass Mappleconfusers auf OpénSorce steht ;) .

  5. jo-82

    OpenTTD, auch wenn die Wurzeln klar im kommerziellen Transport Tycoon liegen, ist es schon erstaunlich wie stark das Spiel verbessert und erweitert wurde. Seit 1.0 auch komplett alle Grafiken, Sounds, Musik OSS.

  6. Robert

    Sehr gut ;-)
    Dem Spiel bin ich auch total verfallen.

    Und seit dem 1. April 2010 ist es ja auch ohne die Originaldateien spielbar und komplett unter der GPL2.0 also ein ganz klarer Fall von Open Source ;-)

  7. X

    Schade, dachte ich höre mal rein, allerdings ist der Rheinwelle-Stream offline…

  8. X

    Naja, Geräteschaden wie ich gerade gelesen hab’, wirklich schade aber könnt ihr ja nix dafür…

  9. Pi

    Hui, danke! Das hören wir natürlich gern und ich dachte mit noch: Schon wieder Spiele, ist ja langweilig und soo anspruchslos :D Nächste Sendung wird wieder etwas kompliziert. Wird wohl um Kryptographie gehen *Kopf rauch* :)

  10. Pi

    Ja, UrT ist nicht wirklich Open Source. Da ist es etwas Tricky, denn die Engine ist Open Source und die darauf basierende ioUrbanTerror.exe ist ebenfalls Open Source. Auch dürfen alle Mediendateien, Maps und alles was dabei ist frei kopiert werden. Auch das Spiel als ganzes darf frei verbreitet werden, dies jedoch nur übers Internet. Nicht Open Source sind jedoch die Bibliotheken die den Spielfluss steuern.

  11. Mappleconfusers

    Mal abgesehen davon, dass ich (habt ja schon drauf hingewiesen) nichts geschnitten hab, trotzdem danke, dass ihr mich erwähnt habt LOL. Jetzt müsst ihrs in der Nächsten Sendung richtigstellen Hihi —- BTW1: Ich heisse nicht ‘Appleconfusers’, ‘Mapple’ ist die Verarschung von apple, das ganze bezieht sich auf den M-Store. (Das ‘confusers’ ist ein Überbleibsel meines ersten MStore Besuchs, hab das neuste OS X (SnowLeo = 10.6) nicht gefunden. Außerdem ergiebt sich da eine gute Kurzform (für IRC, … (jaja, ich weiss, rekursiver NickNick)): ‘mapc’ (map auf Arrays und C programming language), da ja ‘iMap’ zu weit entfernt ist. —- BTW2: Ich habe versucht zu erwirken, dass ein Develloper ausm STK Developement Team sich bei euch ankündigt und n bissl was erzählt. Dereinzige, der dafür infrage kommen würde, hat sich am Sonntag so geg. 1 gemeldet und mokiert, dass man ihm doch mal eine Mail hätte schicken sollen LOL.

  12. jo-82

    Bin grad ausm Urlaub (komplett offline – tat gut ;) zurück und werd mir die Sendung jetzt mal anhören. Hätte ansonsten natürlich gerne mit euch über OpenTTD gequatscht. Sorry nochmal, hat sich ein bissle überschnitten… ^_^

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>