Bereit für die totale Überwachung?

Einige betrachten die NSA-Affäre als die größte Bedrohung unserer
Gesellschaftsordnung in der jüngeren Vergangenheit. Andere haben nichts
zu verbergen und schreiben ohnehin keine intimen Details per WhatsApp.
Die ersten halten dagegen, dass gerade die Fülle an gesammelten Daten
ein detailliertes Bild ergeben, das weit über das hinaus geht, was ein
paar lose Nachrichten vermitteln.

Seit den Enthüllungen Snowdens wurde viel darüber diskutiert, welche
Gefahren drohen und welche Maßnahmen denn nun zu ergreifen sind. Wir
dagegen fragen: Ist dieser Skandal – und die Totalüberwachung, die er ja
repräsentiert – überhaupt ein Problem? Oder besteht inzwischen ein
Konsens darüber, dass Brief- und Fernmeldegeheimnis nicht mehr
gebraucht werden?

Seid ihr bereit für die totale Überwachung? Am Sonntag ab 12:00 dürft ihr uns überwachen wie wir darüber diskutieren: live.fnordfunk.de

2 Gedanken zu „Bereit für die totale Überwachung?

  1. willhelm

    Besteht die möglichkeit diese Sendung noch mal nachzuhöhren? Ich finde keine downloadmöglichkeit .

  2. julric

    Downloadmöglichkeit folgt in Kürze. Urlaubsbedingt dauert es diesmal ein wenig länger.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.