Shortfnord: Anonymität im Internet (Teil 2)

Nach unserem letzten Testballon, gibt es nun noch mal einen komprimierten Shortfnord zum Thema. Mit mehr Fakten, Qualität und weniger Zeit ;-)
Auch hier gilt: Feedback (vor allem zur akustischen Qualität) ist ausdrücklich erwünscht.
Im Studio:
Shownotes:
Play

3 Gedanken zu „Shortfnord: Anonymität im Internet (Teil 2)

  1. Pingback: fnordfunk: zweiter Test, wenig anonym | Die Hörsuppe

  2. nik

    Vielleicht liest das ja noch jemand. Sehr schöne Sendung! Zu panopticlick: Kennt Ihr zufällig eine Lösung, für gängige Browser die Übertragung der Liste installierter Schriften abzustellen? Meine Webrecherche hat leider nix gebracht. Wozu werden die überhaupt übertragen?

  3. nik

    Nachtrag: Okay, Abschalten von Flash ist wohl Mittel der Wahl. Nun ist noch die Frage, wie ich die geschwätzigen Daten über installierte Plugins loswerde.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.